Wasserschildkröte im Saal "Evolution in Aktion"

Halbschalenmodelle

Die eine Seite dieser Präparate zeigt den Skelettaufbau, die andere die äußere Form einiger im Wasser lebenden Wirbeltiere. Alle besitzen flossenartige Körperanhänge. Äußerlich sehen sich diese sehr ähnlich, anhand der Skelettstruktur lässt sich jedoch ihre unterschiedliche Verwandtschaft leicht nachvollziehen. Bei der Meeresschildkröte handelt es sich bei der Flosse um ein an das Leben im Wasser angepasstes beschupptes Reptilienbein, bei den Robben um ein behaartes Säugerlaufbein und beim Pinguin um einen befiederten Vogelflügel.

Weitere Höhepunkte im Saal "Evolution in Aktion"

  • Biodiversitätswand
  • Bänderschnecken
  • Zebra
  • Quagga
  • Beutelwolf
Stand: 14.01.2014