Chlorargyrit, ausgestellt im Saal "Mineralien"

Chlorargyrit

Die Hohlräume dieser Stufe enthalten ein lockeres, blau- bis braungrau gefärbtes Gemenge von Chlorargyrit und Schichtsilikaten. Dieses Gemenge, welches in bergfeuchtem Zustand teilweise flüssig ist, wurde von den Bergleuten als "Buttermilcherz" bezeichnet. Diese Stufe wurde bereits 1617 gefunden, stammt aus der Sammlung des Advokaten Brückner in Leipzig und wurde von Dietrich Ludwig Gustav Karsten erworben. Sie gehört zu den ältesten Stufen der Mineraliensammlung.

[Chlorargyrit, St. Anderasberg, Harz, Niedersachsen]

Weitere Höhepunkte im Mineraliensaal

  • Mineraliensaal
  • Uraninit
  • Gold
  • Pyromorphit
  • Platin
  • Bernstein
  • Smaragd
  • Silber
Stand: 28.08.2014