Gorilla Bobby in der Präparationsausstellung

Der Gorilla Bobby

Die Dermoplastik des Gorillas Bobby der Berliner Präparatoren Karl Kaestner (1895–1983) und Gerhard Schröder (1896–1945) aus dem Jahr 1935 ist ein präparatorisches Meisterwerk, welches die Attraktivität des lebenden Gorillas für nachfolgende Generationen konserviert hat. Auch 75 Jahre nach seinem Tod fasziniert Bobby die Besucher. Das liegt neben den künstlerischen Fähigkeiten der Präparatoren auch an dem Einsatz einer von ihnen entwickelten Imprägnierungstechnik zum Erhalt der Feinstrukturen im Gesicht und an den Händen.

Weitere Höhepunkte der Ausstellung Präparationstechniken

  • Vitrinen in Präparationsausstellung
  • Dronte
  • Ozelot
  • Hesperornis
  • Dünnschliffherstellung
  • Fossile Fische
Stand: 14.01.2014