Dronte in der Ausstellung Praparationstechniken

Rekonstruktion einer Dronte

Die ehemals auf Mauritius vorkommenden Dronten (Raphus cucullatus) sind etwa um 1690 ausgestorben. Außer einigen Skeletten und Skelettteilen gibt es weltweit kein Präparat dieses Vogels. Für die 1949 von Karl Kästner geschaffene Rekonstruktion wurden auf einer Gipsplastik Federn verschiedener rezenter Vögel verwendet. Als Vorbild dienten u.a. historische Gemälde und Skelette.

Weitere Höhepunkte der Ausstellung Präparationstechniken

  • Vitrinen in Präparationsausstellung
  • Gorilla Bobby
  • Ozelot
  • Hesperornis
  • Dünnschliffherstellung
  • Fossile Fische
Stand: 14.01.2014