von Pawel-Rammingen Stiftung

Die von Pawel-Rammingen Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Wissenschaft und Forschung am Museum für Naturkunde Berlin zu fördern. Dies beinhaltet auch die Förderung von Ausstellungsprojekten und Projekten der Öffentlichen Bildung, wenn sie der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Museum dienen. Der Stiftungszweck wird insbesondere durch finanzielle Zuwendungen an das Museum, die Förderung von konkreten wissenschaftlichen Vorhaben auf den Arbeitsgebieten des Museums und die Beschaffung von Mitteln zur Förderung von Wissenschaft und Forschung verwirklicht.

Die Stiftung wurde am 23. Oktober 2007 auf Initiative des Ehepaares Dr. Udo und Dr. Ingrid von Pawel-Rammingen als nicht rechtsfähige Stiftung in der Verwaltung der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft gegründet. Sie ist selbstlos tätig und erfüllt ihre Aufgaben aus den Erträgen des Stiftungsvermögens und aus Zuwendungen, soweit diese nicht ausdrücklich zur Stärkung des Stiftungsvermögens bestimmt sind. Über die Verwendung der Stiftungsmittel beschließt das Kuratorium.

Kuratorium

Das Kuratorium der von Pawel-Rammingen Stiftung besteht derzeit aus folgenden Personen:

  • Dr. Udo von Pawel-Rammingen (Vorsitzender)
  • Ruprecht Röver (Verwalter)
  • Prof. Johannes Vogel, PhD (Generaldirektor des Museums für Naturkunde)

Zustiftungen

Die Stiftung freut sich über Zustiftungen. Wenn Sie Zustifter der von Pawel-Rammingen Stiftung werden wollen, laden wir Sie herzlich ein, sich mit Herrn Prof. Johannes Vogel, PhD, Generaldirektor des Museums für Naturkunde, in Verbindung zu setzen (Kontaktdaten: siehe rechts).

Stand: 18.06.2014