Kindersonntag: Luftballon

Kindersonntage im Museum

An den Kindersonntagen könnt ihr, wenn ihr zwischen 8 und 12 Jahre alt seid, selber forschen, experimentieren, mikroskopieren und kreativ werden. Welche Lebewesen leben in einem Wassertropfen, wie entstehen Fossilien oder wie lässt sich DNA aus Früchten gewinnen – das sind nur einige Fragen, denen ihr als Nachwuchsforscher an diesen Nachmittagen nachgehen könnt.

Wann: Jeden ersten Sonntag im Monat, 15-16.30 Uhr
Wer: Kinder zwischen 8-12 Jahren
Kosten: 5,- Euro (zzgl. Eintritt), Erwachsene nur Eintritt

Verschiedene Themen, nähere Informationen finden Sie auch im Veranstaltungskalender

Themen und Termine bis April 2016

Sonntag 03.01.: Mineralien, Schätze der Erde
Was sind Mineralien und was lässt sich alles aus ihnen herstellen? Das und vieles mehr erfährst du an diesem Nachmittag, zudem kannst du einen Schmuckstein aus Bernstein gestalten.

Sonntag 07.02.: Dinosaurier, Flugsaurier und Ammoniten
Wie lebten die Dinosaurier und viele andere Tiere zu Lande, Wasser und Luft im Jurazeitalter? Nach einer kleinen Reise durch die Zeit kannst du den Abguss eines Fossils herstellen.

Sonntag 06.03.: Dinosaurier erforschen
Wie lebten die drei großen Dinosaurier Brachiosaurus, Spinosaurus und T. rex vor vielen Millionen Jahren? Was fraßen sie und wie sah ihre Umwelt aus? In einer Führung erfährst du, was Wissenschaftler bislang über das Leben der Dinosaurier herausgefunden haben. Anschließend kannst du Originalfossilien und Nachbildungen von Saurierknochen und Zähnen im Mikroskopierzentrum untersuchen.

Sonntag 03.04.: Kleine Wassertiere ganz groß
Mit den Forschungsmikroskopen des Carl Zeiss Mikroskopierzentrums erforschst du die Wunderwelt im Wassertropfen. Nebenbei erfährst du viel Wissenswertes über das Leben verschiedener Kleinstlebewesen.





Stand: 17.12.2015