Dr. Thomas von Rintelen


Anschrift
Museum für Naturkunde
Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
Deutschland

Telefon +49 (0)30 2093 8428
Fax +49 (0)30 2093 8565
E-Mail thomas.rintelen(at)mfn-berlin.de


Aufgabengebiete

  • Koordinator des molekulargenetischen Labors
  • Kurator der DNA- und Gewebesammlung
  • Evolutionsbiologische Forschung, insbesondere zur Biogeographie und Systematik

Betreute Sammlungen

  • DNA & Gewebesammlung

Forschungsschwerpunkte

  • Mein Hauptinteresse gilt der Entstehung und der Verteilung von Biodiversität, also Arten, Artenbildung und Biogeographie. In meiner Arbeitsgruppe untersuchen wir hauptsächlich aquatische Organismen, vor allem mehrere Schnecken- und Garnelengruppen, wir arbeiten aber auch an terrestrischen Taxa wie Fröschen und Paradiesvögeln.

Forschungsprojekte

  • Transcriptomanalyse der Süßwasserschnecke Tylomelania
  • Systematik, Phylogeographie und Evolution der Süßwasserschnecke Tylomelania aus Sulawesi, Indonesien
  • Phylogenie, biogeographie und Evolution der Süßwasserschneckengruppe Viviparidae
  • Phylogenie der Süßwassergarnelengruppe Atyidae und die Evolution subterraner Linien
  • Evolution höhlenadaptierter Taxa im Maros Karst, Sulawesi, Indonesien
  • Biogeographie von Süßwasserschnecken im Indo-Australischen Archipel
  • Speziation und Phylogeographie bei Paradiesvögeln

Drittmittel - laufende Projekte

  • The role of the Pleistocene mega-lake Palaeo-Makgadikgadi, Kalahari, for the biodiversity and biogeography of modern non-marine aquatic organism of southern Africa, with special focus on riverine gastropods (Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG)
  • Development of high-throughput methods for DNA isolation from museum specimens with muco-polysaccharide rich tissue - Joint Research Activity (WP5) in SYNTHESYS2 (EU FP7 Projekt)
  • Diversität benthischer Zysten und Phylogenie kalkiger Dinoflagellaten (Thoracosphaeraceae, Peridiniales) (Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG)
  • Diversifikationsmuster durch die Zeit: Geht die rezente Vielfalt der limnischen Schneckengruppe Viviparidae auf eine "alte" Radiation zurück? (Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG)
  • Testing biogeographic hypotheses in Wallacea using freshwater gastropods (Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG)

Publikationen

(Auswahl)

von Rintelen, T., von Rintelen, K., Glaubrecht, M., Schubart, C. & Herder, F. Aquatic biodiversity hotspots in Wallacea - the species flocks in the ancient lakes of Sulawesi, Indonesia. In: Biotic evolution and environmental change in southeast Asia (Gower, D.J., Johnson, K.G., Richardson, J.E., Rosen, B.R., Rüber, L. & Williams, S.T., eds). Cambridge University Press, Cambridge, in press.

von Rintelen, K., & Glaubrecht, M., Schubart, C. & von Rintelen, T. 2010. Adaptive radiation and ecological diversification of Sulawesi's ancient lake shrimps. Evolution, 64: 3287-3299.

von Rintelen, T. von & Glaubrecht, M. 2005. Anatomy of an adaptive radiation: a unique reproductive strategy in the endemic freshwater gastropod Tylomelania (Cerithioidea: Pachychilidae) on Sulawesi, Indonesia, and its biogeographic implications. Biological Journal of the Linnean Society, 85: 513-542.

von Rintelen, T. von, Wilson, A.B., Meyer, A. & Glaubrecht, M. 2004. Escalation and trophic specialization drive adaptive radiation of freshwater gastropods in ancient lakes on Sulawesi, Indonesia. Proceedings of the Royal Society, London, Biological Series, 271: 1541-1549.

Stand: 06.03.2014