Devonsaal

Der Devonsaal ist ein Sammlungsraum, in dem in etwa 100 Schränken die Belegsammlung der Preußischen Geologischen Landesanstalt untergebracht ist. Die Sammlung selbst umfasst rund 400.000 Objekte und ist ein äußerst wichtiger Fundus für unbearbeitetes Sammlungsmaterial. Sie wurde von den kartierenden Geologen zwischen 1880 und 1940 im Rheinischen Schiefergebirge und in der Eifel zusammengetragen und besteht aus Gesteinen und Fossilien; hauptsächlich Brachiopoden, Korallen, Muscheln, Schnecken und Cephalopoden. Sie ist nach stratigraphischen und danach geographischen Kriterien sortiert.

Weitere Sammlungsobjekte
Neben der Devonsammlung befinden sich weitere fünfzig Sammlungsschränke im Devonsaal. Diese sind teilweise gefüllt mit diversen Suiten unterschiedlicher Fossilien, z.B. aus dem Jura Süddeutschlands und des Harzvorlandes, der westfälischen Kreide, der alpinen Trias und den mesozoischen Geschieben des Raumes Berlin.

Stand: 21.05.2011