Crustacea - Krebse

Die Sammlung „Crustacea“ enthält etwa 27.000 Proben von Krebsen. Die ältesten Bestände stammen vom Prediger Johann Friedrich Herbst aus dem 18. Jahrhundert. Seitdem wurde das Material um zahlreiche Sammlungen bedeutender Krebskundler erweitert.

Zudem beherbergt die Sammlung die Ergebnisse wichtiger Expeditionen wie die Deutsche Tiefsee-Expedition oder die Deutsche Südpolar-Expedition.

Stand: 21.05.2011