Foto: Carola Radke, MfN.

Sammlungsentwicklung

Die umfangreichen naturkundlichen Sammlungen des Forschungsinstituts Museum für Naturkunde sind dessen wichtigste Forschungsgrundlage. Das Museum betreibt wissenschaftliche Untersuchungs- und Lehrprogramme, wie diese Sammlungen optimal und langfristig bewahrt und für die weitere Forschung verfügbar gemacht werden können.

Nicht nur für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Museums selbst, sondern auch für Kollegen aus aller Welt sind die Sammlungen des Museums die zentrale Grundlage für verschiedenste Fragestellungen. Diese Sammlungen beherbergen zudem das Belegmaterial und akkumuliertes Wissen bereits abgeschlossener Forschungsprojekte. Es muss daher sichergestellt werden, dass sowohl die Sammlungsobjekte, als auch die dazu gehörige Dokumentation (zum Beispiel die Etiketten mit Informationen zum Fundort, Funddatum und Sammler) langfristig erhalten bleiben.

Unter dem Stichwort Sammlungsentwicklung widmet sich das Museum diesem Thema. Konkrete Fragestellungen sind dabei:

  • Wie lassen sich Sammlungen naturkundlicher Objekte mit verschiedensten Ansprüchen am besten langfristig erhalten?
  • Wie lassen sich diese Sammlungen am effektivsten erschließen und nutzen?


Darüber hinaus befassen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Museums aber auch mit Fragestellungen, die das Sammlungsobjekt in einen größeren Kontext stellen: Was genau ist das „Sammlungsobjekt“ (nur das naturkundliche Objekt selbst oder gehört da mehr dazu)? Welchen Beitrag leisten die Objekte, um wissenschaftshistorische Prozesse und wissenschaftliche Theorien zu verstehen? Welchen Beitrag leisten sie in der Kunst- und Kulturgeschichte? Wie werden Sammlungen wahrgenommen?

Alle diese Fragestellungen "zu den Objekten selbst" sind im Forschungsbereich „Sammlungsentwicklung“ des Museums angesiedelt. Über seine wissenschaftshistorischen und wissenschaftstheoretischen Fragen ist dieser Forschungsbereich eng mit dem Forschungsbereich „Wissenschaftskommunikation und Wissensgeschichte“ verbunden.

Weitere Informationen

Detailliertere Beschreibungen der Forschung auf dem Gebiet am Museum für Naturkunde und eine Übersicht über die Projekte zu dem Thema finden Sie auf der Seite des Forschungsbereichs Sammlungsentwicklung.

Stand: 21.03.2014